ArtMaks Kulturreisen

 Händel-Festspiele in Karlsruhe

18. - 21. Februar 2020 // 4 Tage Reise

 

©Kunsthalle Karlsruhe

Das Kulturjahr 2020 mit Händel fortsetzen! Bevor wir uns vom Winter komplett verabschieden, möchten wir Ihnen gerne noch eine gemütliche Reise nach Karlsruhe anbieten. Im Jahre 2020 erwarten uns in Karlsruhe die Internationalen Händel-Festspiele mit exklusivem Programm. Im Mittelpunkt des Programms steht die Neuinszenierung von Händels Meisterwerk Tolomeo, Re d´Egitto. Sie haben im Februar die Möglichkeit, diese Opernrarität und das Festkonzert der deutschen Händel-Solisten im Staatstheater zu erleben. Zudem erwartet uns eine Ausstellung von Hans Baldung Grien in der Kunsthalle Karlsruhe und schließlich eine Führung durch die Kunsthalle Mannheim auf dem Heimweg. 

 

Reiseprogramm drucken 

 

ArtMaks Inklusiv-Leistungen: 

      •  Fahrt im modernen Reisebus ab Braunschweig

      •  3 x ÜF im 4-Sterne Hotel „NOVOTEL Karlsruhe City“

      •  Ausflüge, Führungen, Besichtigungen It. Programm inkl. Eintritt

      •  2 x Opernkarte 1. Kategorie

      •  2 x Abendessen

      •  Trinkgelder

      •  ArtMaks Kulturreisen Reisebegleitung 

 

Mindestteilnehmerzahl: 20

 

Preis:

      •  Pro Person im DZ: 769,- EURO // EZ-Zuschlag: 145,- EURO

                                                       

Datum:

      •  18. - 21. Februar 2020

 

Anmeldeschluss:

      •  15. November 2019

Buchungsanfrage

 

1. Tag: Braunschweig - Karlsruhe

Anreise mit dem Bus nach Karlsruhe.

Unterbringung in einem schönen Hotel „NOVOTEL Hotel“ in idealer City-Lage, nur 10-minütigen Spaziergang vom Staatstheater Karlsruhe entfernt.

Nach einer Erholungspause verbringen wir gemeinsam Zeit beim Abendessen in einem gemütlichen Restaurant. 

 

2. Tag: „TOLOMEO, RE D´EGITTO“ im Staatstheater Karlsruhe

Nach dem Frühstück erwartet uns eine Stadterkundung. Während der Stadtbesichtigung erfahren wir alles über Enstehung von Karlsruhe und den Werdegang der Stadt zu einem wichtigen Kultur- und Innovationsstandort.

Abends besuchen wir gemeinsam im Staatstheater Karlsruhe das Konzert „TOLOMEO, RE D´EGITTO“ - Drama per musica in drei Akten von Georg Friedrich Händel. Die diesjährigen Händel-Festspiele zeigen Händels Oper um den lebensmüden König von Ägypten erstmal am Staatstheater. 

3. Tag: Ausstellung in der Kunsthalle Karlsruhe - Festkonzert der deutschen Händel-Solisten im Staatstheater Karlsruhe

Vormittags steht ein Ausstellungsbesuch in der Kunsthalle Karlsruhe auf dem Programm. In der Ausstellung werden die ausdrucksstarken Gemälde, virtuosen Zeichnungen und kraftvollen Holzschnitte von Hans Baldung Grien (1484/85 - 1545), einem der eigenwilligsten Künstler des 16. Jahrhunderts, präsentiert.

Abends besuchen wir  das  Festkonzert der deutschen Händel-Solisten imStaatstheater Karlsruhe. Die deutschen Händel-Solisten wurden 1985 aus Anlass des Europäischen Jahres der Musik und des 300. Geburtstages von Georg Friedrich Händel für die Internationalen Händel-Festspiele ins Leben gerufen, welche vom Staatstheater Karlsruhe gegründet wurden. Unter den deutschen Händel-Festspiele befinden sich auch Hochschulprofessoren und -dozenten, die an deutschen und ausländischen Musikhochschulen unterrichten.

4. Tag: Kunsthalle Mannheim - Rückreise nach Braunschweig  

Nach dem Frühstück fahren wir zunächst nach Mannheim. Dort ist der Besuch der Kunsthalle Mannheim geplant. Am 1. Juli 2018 wurde der neue Museumkomplex eröffnet. Die neue Kunsthalle Mannheim ist ein „Museum in Bewegung“ im Konzept einer „Stadt in der Stadt“ - engagiert, innovativ und weltoffen. Aus diesem Anlass bieten wir Ihnen gerne eine Führung durch die Kunsthalle an, um einen Blick auf die schöne Architektur des Neubaus und die Sammlungshighlights zu werfen. Zusätzlich wird die Ausstellung von Gustav Seitz besucht. Zum 50. Todestag des Mannheimer Bildhauers und Zeichners werden die Werke unter dem Titel „Leib und Seele“ rund um die thematischen Schwerpunkte Liebe, Idole, Körper und Porträt präsentiert.

Nach der Führung geht es weiter nach Braunschweig. 

 

* Wichtige Hinweise:

- Wir empfehlen Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

- Es gelten die Teilnahmebedingungen für „ArtMaks Kulturreisen“.