ArtMaks Kulturreisen

Odessa - geheimnisvolle Hafenstadt am Schwarzen Meer

8. - 12. Oktober 2020 // 5 Tage Reise

Mythen, Lieder, boshafte Geschichten, Erzählungen, Anekdoten, es wird alles Mögliche über Odessa erzählt. Einmal Odessit, immer Odessit, sagen viele, die einmal weg waren und reumütig wiedergekommen sind.

Eine neue exklusive Reise zu einer geheimnisvollen Hafenstadt am Schwarzen Meer im Süden der Ukraine: eine Reise nach Odessa.

Wir werden die Geheimnisse und Schönheiten der wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel das Opern - und Ballettteater, Deribasovskaya Straße, die potemkinsche Treppe, Provoz-Markt, Moldavanka entdecken. Wir tauchen in "Odessa von damals" und erkunden alte Vierteln von Odessa. Eine spannende Tour ist in die westlich von Odessa gelegene Region Bilhorod-Dnistrowskiy inkl. Besuch der Festung Akkermann geplant. Darüber hinaus erwarten uns köstliche regionale Weine und wir genießen typisch ukrainische und odessitische Küche. 

Im größten und schönsten Opernhaus der Ukraine werden uns hervorragende Sänger und Musiker begeistern. 

 

Reiseprogramm drucken

 

ArtMaks Kulturreisen Leistungen:

     •  Transfer zum Flughafen Berlin / Frankfurt und zurück

     •  Flug mit Austrien Airlines nach Odessa und zurück via Wien 

        (Umsteigeverbindung)

     •  4 Übernachtungen mit Frühstück im 5-Sterne Bristol Hotel in Odessa

     •  4 Halbpension

     •  2 Karten Kategorie 1 (Abhängig vom Spielplan)

     •  1 Weinprobe

     •  1 Cognacprobe

     •  Ausflüge, Führungen, Eintritte lt. Programm

     •  Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort

     •  Trinkgelder für örtliche Reiseleitung und Fahrer

     •  ArtMaks Kulturreisen Reisebegleitung

 

Preis:

     •  Pro Person im DZ: 1295,- EURO // EZ-Zuschlag: 165,- EURO 

 

Datum:

     •  8. - 12. Oktober 2020

 

Anmeldeschluss:

     •  30. Juli 2020

     Buchungsanfrage

1. Tag: Anreise - erstes Kennenlernen

Transfer zum Flughafen und Flug mit Austrian Airlines über Wien nach Odessa. Ankunft gegen Mittag. Treffen mit der örtlichen Reiseleitung und Transfer zum sehr schönen im Herzen der Stadt gelegenen 5-Sterne Hotel Bristol. Nach einer Erholungspause beginnt unser erstes Kennenlernen mit Odessa. Abends gemeinsames Abendessen in einem typischen Restaurant mit ukrainischer und traditioneller odessischer Küche.

2. Tag: Odessa - Opern- und Balletttheater 

Vormittags setzten wir unsere Stadtbesichtigung fort und werden die reiche Geschichte über die Vergangenheit und Gegenwart der Stadt mit ihrer einzigartigen Architektur und interessanten Traditionen lernen. Dabei bestaunen wir das Symbol der Stadt - das Opern- und Balletttheater, spüren die festliche Atmosphäre der pulsierenden Deribasovskaya Straße und entdecken die legendäre potemkinsche Treppe mit Blick auf den Hafen von Odessa. 

Nach einer Mittagspause erwartet uns eine Besonderheit - Katakomben von Odessa. Viele Geschichten und Mythen sind damit verbunden, die wir während unserer Tour erzählt bekommen.

Abends genießen wir eine Aufführung im Opern- und Balletttheater von Odessa. Tauchen Sie ein in die bezaubernde Atmosphäre eines der schönsten Theater Europas, welches wegen seiner runden Form und des üppigen Dekors von der Bevölkerung auch liebevoll "Wiener Torte" genannt wird. Es wird behauptet, dass die besonders gute Akustik einer solchen in der berühmten La Scala in nichts nachtsteht. Tschaikowsky, Liszt, Schaljapin, Caruso, Pavlova sind nur einige der großen Namen, die hier auftraten.

3. Tag: Odessa von damals

Nach dem Frühstück beginnen wir unsere Entdeckungstour "Odessa von damals" mit einem Besuch des Viertels Moldavanka. Der ehemalige Vorort Odessas ist für seine Höfe und roten Katzen (wir werden viele von ihnen sehen) berühmt und wird jüdisches Viertel genannt. Zu Beginn des 19. Jh. siedelten sich hier Juden aus verschiedenen Ländern an. Viele von ihnen zog es aufgrund der Besonderheit, keine Steuern zu zahlen, nach Odessa, um dort Handel zu betreiben. Wir spazieren durch die Hauptalleen von Moldavanka und werfen einen Blick hinter die Fassaden der Gebäude. 

Von Moldavanka wandern wir zum Privoz-Markt, der von den Einheimischen "Der Magen" genannt wird. Bei einem Spaziergang durch die Pavillons entdecken wir die Vielfalt der regionalen Lebensmittel und beobachten das Geschäftleben von Odessa. 

Hier, auf dem Markt ist eine Mittagspause geplant. Sie können eine Auswahl an hausgemachten Produkten probieren.

Nachmittags steht ein Besuch des Shustov Cognac Winery Museums auf dem Programm. Sie werden nicht nur die Geschichte der Marke kennenlernen, sondern auch die besten Sorten exzellenten, gut gereiften Brandys bei einer Verkostung in einer gemütlichen Atmosptäre probieren. 

Abhängig vom Spielplan ist am Abend ein weiterer Besuch im Opern- und Balletttheater geplant. 

4. Tag: Bilhorod-Dnistrowskiy (Akkerman)

Nach dem Frühstück ist ein Tagesausflug in die Region Bilhorod-Dnistrowskiy (auch Akkerman genannt) geplant. Bilhorod-Dnistrowskiy liegt im Südwesten des Landes und ist eine der ältesten Städte der Ukraine. Während der Fahrt entlang der Küste werden wir die wunderschöne Landschaft bestaunen. Die Festung Bilhorod-Dnistrovskiy ist ein historisches und architektonisches Denkmal aus dem 13.-14.Jh. und ist eine der am besten erhaltenen Festungen der modernen Ukraine. Politische Berühmtheit erhielt Akkerman durch den zwischen Russland und der Hohen Pforte am 6. Oktober 1826 abgeschlossenen Vertrag von Akkerman, dessen Nichterfüllung seitens der Pforte den Russisch-Türkischen Krieg von 1828 zur Folge hatte.

Anschließend besuchen wir ein Weingut und kosten einige der edlen Weine, die in der Region angebaut werden. 

Rückkehr nach Odessa und Zeit zur freien Verfügung. Am Abend haben wir ein gemeinsames Abendessen in einem sehr schönen landestypischen Restaurant geplant.

5. Tag: Rückflug

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug via Wien nach Berlin / Frankfurt. Anschließend Transfer nach Braunschweig / Mannheim. 

 

 

*Wichtige Hinweise:

- Deutsche Staatsbürger benötigen einen Reisepass für die Einreise. Für andere Staatsangehörige können andere Einreise- und Visabedingungen gelten. 

- Diese Reise kann per Überweisung oder in bar bezahlt werden.

- Es bestehen keine Impfvorschriften.

- Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung!

- Wir behalten uns vor, eventuelle Treibstoffzuschläge und Erhöhung der Fluggesellschaft in Rechnung zu stellen.

- Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise finden Sie unter www.auswaertiges-amt.de.

- Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. 

- Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der ArtMaks Kulturreisen.