ArtMaks Kulturreisen

 Silvester 2020-2021 in Hamburg 

ein Feuerwerk aus Musik und Kultur

30. Dezember 2020 - 2. Januar 2021 // 4 Tage Silvester-Reise

Auch in diesem Jahr möchten wir Sie zu einer besonderen Silvester-Kulturreise einladen. Zweifelsohne ist das großartige Silvester-Konzert in der Elbphilharmonie der Höhepunkt unseres Reiseprogramms.

Außerdem erwarten Sie die Operette "Die Fledermaus" im Opernhaus Hamburg, die Sonderausstellungen "Tanz der Formen" im Bucerius Kunst Forum und "Max Beckmann.weiblich-männlich" in der Kunsthalle Hamburg sowie leckeres Essen in lokalen Restaurants. Die letzte Nacht des Jahres möchten wir mit Ihnen gemeinsam im luxuriösen Hotel Kempinski in Hamburg feiern. 

 

 Reiseprogramm drucken 

 

ArtMaks Inklusiv-Leistungen:

     • Fahrt im modernen Reisebus von Braunschweig nach Hamburg und zurück

oder

     • eigene Anreise von Mannheim oder von jedem beliebigen Ort nach Hamburg

     • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück im luxuriösen 5-Sterne-Hotel

        Atlantik Kempinski

     • 1 Karte "Die Fledermaus" (sehr gute Plätze den Reihen 13-16 im Parkett).

     • 1 Karte Silvesterkonzert in der Elbphilharmonie der 1. Kategorie 

     • Führung inkl. Eintritt im Bucerius Kunst Forum "Tanz der Formen"

     • Führung inkl. Eintritt in der Kunsthalle Hamburg

        "Max Beckmann.weiblich-männlich"

     • 1 x Abendessen in einem sehr schönen Restaurant 

     • 1 x Mittagsessen in einem sehr schönen Restaurant 

     • 1 festliches Silvester-5-Gänge-Gala-Dinner mit Champagneraperitif, 

        korrespondierenden Getränken  (Weine nach Wahl des Sommerliers,

        Mineralwasser, Heißgetränk nach dem Menü und Bier vom Fass) sowie

        Mitternachtsbuffet (Wert des Galamenüs beträgt 259,- EURO)

     • Trinkgelder für den Busfahrer und Führungen

     • ArtMaks Kulturreisen Reisebegleitung 

Preis:

     • pro Person im Doppelzimmer: 1445,- EURO // EZ-Zuschlag: 245,- EURO

     • pro Person mit eigener Anreise

        im Doppelzimmer: 1395,- UERO // EZ-Zuschlag: 245,- EURO 

 

Datum:

     • 30. Dezember 2020 - 2. Januar 2021

 

Buchungsanfrage


Tag 1: Anreise nach Hamburg

Anreise mit einem komfortablen Reisebus von Braunschweig nach Hamburg. (Die eigene Anreise ist von Mannheim und jedem Ort möglich.) Unterbringung im luxuriösen 5-Sterne-Hotel Altantic Kempinski in der Nähe der Hauptgeschäftsstraße und Museen.

Auf einzigartige Weise vereint das Hotel Atlantic Kempinski Hamburg Tradition und Moderne und repräsentiert mehr als zuvor exquisiten Grandhotel Stil mit europäischem Flair.

Direkt an der Außenalster gelegen stellt es seit 1909 eine eindrucksvolle Ruhe Oase inmitten der Hansestadt dar. Gleichzeitig verführt die zentrumnahe Lage zu einem aufregenden Stadtaufenthalt. 

In unmittelbarer Nähe dieses Luxus-Hotels laden Shopping-Passagen zum Bummeln ein. Das historische Rathaus und die HafenCity erreichen Sie in nur wenigen Gehminuten. 

Nach einer Erholungspause genießen wir gemeinsam das Abendessen in einem gemütlichen Restaurant und lassen den ersten Abend schön ausklingeln. 

 

 

Tag 2: Silvesterkonzert in der Elbphilharmonie - Silvester-Gala-Dinner

Nach einem entspannten Frühstück fahren wir zur Elbphilharmonie. Dort erleben Sie das Silvesterkonzert unter der musikalischen Leitung von Kent Nagano.

Programm:

Johann Sebastian Bach:

Kantate "Wachet auf, ruft uns die Stimme" BWV 140

Anton Bruckner:

Motetten für Chor a cappella

Samuel Barber:

Adagio for Strings

Wolfgang Amadeus Mozart:

Symphonie Nr. 38 D-Dur KV 504 "Prager"

Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur Verfügung. 

Abends feiern wir die Jahreswende im Herzen Hamburgs und erleben wir den Silvesterabend in Hamburgs Grand Hotel an der Außenalster. Mit Stil, einzigartiger Atmosphäre und verführerischer Kulinarik verbringen wir eine besondere und unvergessliche Nacht.

Freuen Sie sich vorab auf den Champagnerempfang in der Grandhotel-Lobby, das festliche 5-Gänge-Menü aus der Altantic-Küche mit korrespondierenden Getränken (Weine nach Wahl des Sommeliers, Mineralwasser, Heißgetränk nach dem Menü und Bier vom Fass) sowie anschließendem Mitternachtsbuffet. Die Küchen- und Restaurantteams freuen sich darauf, Sie auch zum Jahresausklang zu begeistern.

Nach dem Gala-Dinner können wir in der Bar unseres Hotels mit begleitender Musik im Hintergrund verweilen. 

Tag 3: Bucerius Kunst Forum "Tanz der Formen" - Opernhaus Hamburg "Die Fledermaus"

Nach dem Frühstück steht die Führung durch die Sonderausstellung "Tanz der Formen" von Georges Braque im Bucerius Kunst Forum auf dem Programm.

Das Bucerius Kunst Forum widmet im Herbst 2020 Georges Braque eine retrospektive Ausstellung. Erstmals seit über 30 Jahren wird sein malerisches Werk in Deutschland umfassend präsentiert. Braque gilt als der Initiator des Kubismus und ist einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Die chronologisch aufgebaute Ausstellung spürt seiner erstaunlichen schöpferischen Vielfalt nach.

 

 

Bild 1: (c) BKF Presse_Georges Braque_Der rote Gueri don 1939-1952 

 

 

Bild 2: (c) BKF Presse_Georges Braque_Der Viadukt bei LEstaque 1908

Bild 3: (c) BKF Presse_Georges Braque_ Mann mit Gitarre 1914 

Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung.

Am Abend genießen wir in der Hamburgischen Staatsoper die Operette "Die Fledermaus" von Johann Strauss. Die ausgesprochen feinsinnige, mitreißende und meisterhaft orchestrierte Operette wurde 1874 in Wien uraufgeführt und gilt als Höhepunkt der Goldenen Operettenära. Musikalische Leitung: Jonathan Darlington, Inszenierung: Renaud Doucet und André Barbe.

 

 

Hamburgischer Staatsoper Zuschauerraum frontal (c) Niklas Marc Heinecke

Nach der Aufführung im Opernhaus lassen wir den ersten Tag des Jahres in der Bar unseres Hotels ausklingeln. 

Tag 4: Kunsthalle Hamburg "Max Beckmann.weiblich-männlich" - Mittagsessen - Heimreise

Am Vormittag erleben wir in der Kunsthalle Hamburg eine Führung durch die Sonderausstellung "Max Beckmann.weiblich-männlich". Max Beckmann.weiblich-männlich untersucht erstmals die zahlreichen, oft widersprüchlichen Rollen von Weiblichkeit und Männlichkeit in den Werken von Man Beckmann (1884-1950), einem großen Künstler der Moderne und kraftvollen Interpreten seiner Zeit. Mit rund 150 Gemälden, Plastiken und Arbeiten auf Papier zeigt die Ausstellung die eindrucksvolle Breite des Themas und ermöglicht ein tieferes Verständnis von Beckmanns facettenreicher Kunst.

(c)Ralf Suerbaum

Hamburger Kunsthalle (c) Ralf Suerbaum

Nach der Führung ist ein gemeinsames Mittagsessen in einem schönen Restaurant geplant. 

Nach dem erlebnisreichen Kulturprogramm in Hamburg beginnt Ihre Heimreise. 

 

Wichtige Informationen:

- Mindestteilnhemerzahl 20

- Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung!

- Es gelten die Teilnehmerbedingungen für ArtMaks Kulturreisen Andrei Petrov.

- Diese Reise wird unter Berücksichtigung der für den Zeitpunkt der Reise geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen durchgeführt.

- Mögliche Anpassungen der Hygiene- und Abstandsregeln können zu Programmänderungen führen.

- Änderungen vorbehalten.